So schleppen Sie Ihren PKW sicher ab

 Abschleppseil-mit-Logo

Wer kennt es nicht? Das Auto springt nicht mehr an oder man hat eine Autopanne. Hier hilft nur noch das Abschleppen. Wer nicht Mitglied in einem Automobilclub ist, kann das eigene Fahrzeug mit etwas Equipment und der Unterstützung eines anderen Fahrzeugs selbst abschleppen.

Wir informieren Sie, was erlaubt ist, was nicht und wie man sich in dieser Situation am besten verhält, ohne sich selbst und andere in Gefahr zu bringen.

 

Generelles:

  • Abgeschleppt werden darf das Fahrzeug nur, wenn es nicht mehr fahrtüchtig ist, d.h. wenn das Auto nicht mehr an Ort und Stelle repariert werden kann, sondern in eine Werkstatt muss, vorausgesetzt die Warnblinkanalage funktioniert einwandfrei.

  • Nur die Fahrt zur nächsten Werkstatt ist erlaubt.

  • Bleibt das Auto auf der Autobahn liegen, muss man beim Abschleppen die Autobahn an der nächsten Ausfahrt verlassen. Ansonsten muss man mit einem Bußgeld von 20 € rechnen. Verboten ist es deshalb auch beim Abschleppen eines Autos auf die Autobahn aufzufahren, auch wenn das der kürzere Weg wäre.

  • Das Pannenfahrzeug muss immer in den Leerlauf geschaltet werden, d.h. der Fahrer darf keinen Gang einlegen.

  • Es gibt keine vorgeschriebene Geschwindigkeit für das Abschleppen eines Fahrzeugs, dennoch ist es empfehlenswert möglichst achtsam und nicht schneller als 50 km/h zu fahren.

  • Laut Straßenverkehrsordnung benötigt der Fahrer des Pannenfahrzeugs beim Abschleppen keinen Führerschein, lediglich ein Mindestalter von 15 Jahren ist vorgeschrieben.

  • Besondere Vorsicht ist bei Automatik- oder Elektroautos geboten. Hierbei sollten immer die Herstellerhinweise beachtet werden, um einen möglichen Schaden durch das Abschleppen am Fahrzeug zu verhindern.

 

Equipment: Seil oder Stange?

Ob man ein Steil oder eine feste Stange zum Abschleppen eines PKWs wählt ist egal, vorausgesetzt das Fahrzeug wiegt unter 4 Tonnen. Die Abschleppstange ist die einfachere Variante, da der Abstand zwischen den Autos während des Abschleppens immer konstant bleibt und ein Auffahrunfall verhindert wird. Wählt man das Abschleppseil, muss man darauf achten, dass das Steil während der gesamten Fahrt straff ist.  

Abschleppoese 

Vorbereitung:

  • Als aller erstes sollte immer die Pannenstellte gesichert werden.

  • In den Herstellerhinweisen finden Sie Informationen dazu, wie Sie Ihr Fahrzeug sicher abschleppen.

  • Die Abschleppöse ist je nach Fahrzeugmodell vormontiert oder muss bei Bedarf eingeschraubt werden.

  • Sowohl das Seil, als auch die Stange sollten sicher an der jeweiligen Abschleppöse angebracht werden.

  • Das Abschleppseil oder die Abschleppstange muss vertikal angebracht werden und darf nicht länger als 5 Meter sein. Beides muss zudem mit einer kleinen roten Fahne kenntlich gemacht werden.

  • Klären Sie mit dem anderen Fahrer im Voraus welcher Weg gefahren werden soll.

  • Üben Sie wenn möglich das Anfahren und Bremsen bevor Sie losfahren.

 

 


 

Quellen:

ADAC (Stand 2016): So schleppen Sie ein Auto sicher ab, URL: https://www.adac.de/infotestrat/adac-im-einsatz/motorwelt/auto_richtig_abschleppen.aspx

ADAC (Stand 2016) Seil oder Stange? Autos richtig abschleppen, URL: http://www.focus.de/auto/news/verkehr-seil-oder-stange-autos-richtig-abschleppen_id_6174299.html

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.